Historie

A007 der Chor e.V. ist ein am 19.07.2018 von 12 engagierten Sängerinnen und Sängern als eingetragener Verein gegründetes Vokalensemble.

Die Geschichte des Chors reicht allerdings deutlich weiter zurück. Gegen Ende des Jahres 2015 hatte sich ein kleiner Kreis singbegeisterter Eltern und Lehrer des Markgräfler Gymnasiums mit Lothar Welsen im dortigen Musikraum A 007 getroffen.

Englischsprachige Songs der Pop- und Rockmusik

Die Gründungsmitglieder waren der Meinung, dass an einem Gymnasium mit Musikprofil ein Eltern-Lehrer-Chor nicht fehlen dürfe. Und Lothar Welsen, ehemaliger Musiklehrer am MGM, war gerne bereit, die Leitung zu übernehmen.

Von da an traf sich die Gruppe zunächst donnerstags im MGM (Raum A 007) und probte unterschiedliche Stilrichtungen klassischer und moderner Chorliteratur. Sehr bald stellte sich heraus, dass englischsprachige Songs der Pop- und Rockmusik den größten Anklang bei Chor und Chorleiter fanden.

Die kleine Gruppe wuchs, das Repertoire ebenfalls und so entstand nach und nach die Lust auf einen eigenen Konzertauftritt außerhalb der Schulmauern. So konnte am 07.04.2019 das erste Konzert in der Martinskirche realisiert werden.

Das geplante Konzert in 2020 fiel der Corona-Pandemie zum Opfer und auch in den Jahren 2021 und 2022 konnten pandemiebedingt keine Konzerte stattfinden.

So war erst wieder am 01.04.2023 ein konzertanter Auftritt in der Martinskirche Müllheim unter dem Motto „You and Me“ möglich und trotz Corona finden immer mehr Menschen Freude am Singen – unser Motto! Aus den 12 Gründungsmitgliedern in 2018 hat sich bis heute ein sehr stattlicher Chor von über 60 aktiven Sängerinnen und Sängern entwickelt! 

zurück | nach oben | nächste Seite